Ablauf einer Aufstellung

Wie läuft eine Aufstellung ab?

  • Sie schildern kurz Ihre Ausgangssituation.
  • In einem Interview wird Ihr aktuelles Anliegen herausgefiltert und präzise formuliert.
  • Dann werden die relevanten Aspekte des Systems ausgewählt und von Ihnen entsprechend Ihrem inneren Bild oder Gefühl in den Raum gestellt (mit Hilfe von anwesenden, fremden Personen als „Stellvertreter“).
  • Eine Befragung der aufgestellten Repräsentanten ergibt meist schon erstaunliche Erkenntnisse über vorhandene Beziehungen und „Störungen“.
  • In der darauf folgenden Prozessarbeit werden so lange Veränderungen herbeigeführt, bis es allen Beteiligten besser geht und bis Sie (als Kunde) zufrieden sind.
  • Durch Umstellen, Herausnehmen oder Hinzufügen einzelner Aspekte können z. B. unterschiedliche Lösungswege auf Ihre Wirkungen und Erfolgsaussichten getestet werden.

Mehr siehe: „Was geschieht beim Aufstellen“ und „Grundsätzliches zu Aufstellungen“

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

  • Herr W.E., Geschäftsführender Gesellschafter aus Ffm

    Abgesehen davon, dass meine eigene Organisationsaufstellung mir in meiner Fragestellung der strategischen Umsetzung des Businessplans enorm geholfen hat, so war die Fragestellung nach dem richtigen Weg zur Implementierung einer neuen Software als Thema in einer anderen Aufstellung so eindeutig, dass es keine Fragen mehr gab über das Richtig oder Falsch, und sogar noch darüber hinaus das Wie klären konnte